Die Blauburgunder Traube ist in der Ostschweiz die bedeutenste Rotweinsorte. Die Rebe soll erstmals im 17. Jahrhundert aus dem Burgund in unsere Gegend gekommen sein. Die einzigartige Bodenbeschaffenheit der Siblinger Eisenhalde - zu Tal gestürzter Kalkschutt - ist dem "Terroir der Côte d' Or" sehr ähnlich. Durch die hervorragenden Reifebedingungen auf einer steilen, geschützten Südlage kann die Rebe all diese Bausteine auf optimale Weise in ihre Früchte einlagern. Das ist die beste Voraussetzung für die Lese hocharomatischer Trauben und für markante, eigenständige und grosse Weine.

Eisenhalder Surprise

Aus alten Reben. Surprise - lassen sie sich überraschen!

Eisenhalder Alte Reben

Die alten Reben sind so alt wie wir aber im Fass!!??

Eisenhalder Barrique

Dieser Blauburgunder hat mit traditioneller Lagerung im neuen Eichenfass seinen markanten Charakter erhalten. Um Wein und Holz in Einklang zu bringen, kommen nur Weine von hochgradig gelesenen und ausgereiften Trauben ins Barrique Fass.

 

Das Rubinrot unseres Barriques fordert Sie auf, die markant entwickelten Tannine welche durch eine feine Holznote gestützt werden und die typische Frucht der Blauburgunder Trauben zeigt, intensiv zu geniessen.